Mundpropaganda nutzen, aktiv forcieren und Fehler vermeiden

Wie so oft im Leben sieht man immer nur das, was man nicht hat.

So legen viele Blogger vor allem Wert auf neue Artikel, neue Backlinks, neue Besucher etc..

Doch dabei werden z.B. die bestehenden Besucher oft ein wenig vergessen. Diese kann man aber auch sehr gut für mehr Traffic nutzen.

Mundpropaganda ist eine gute Möglichkeit, die man nicht vergessen sollte. Deshalb gibt es in diesem Artikel Tipps.
[Weiterlesen...]

Werbung

Traffic-Tipp #148 – Virale Vermarktung in Facebook und Twitter

Traffic-Tipp-NewsletterDas Social Web bietet heutzutage viel Potential für mehr Blog-Traffic.

Doch wie schafft man es, für genügend Aufmerksamkeit in Facebook, Twitter und Co. zu sorgen, damit sich die eigenen Artikel dort weit verbreiten und für viele neue Besucher sorgen?

Im heutigen Newsletter stelle ich ein Tool vor, mit dem man eigene hochwertige Inhalte perfekt in Social Networks vermarkten kann.
[Weiterlesen...]

Tweets zeitgesteuert senden – Tools und Tipps

Über Twitter und die Möglichkeiten damit Traffic zu generieren, habe ich schon in einem früheren Artikel geschrieben.

Diesmal möchte ich eine Möglichkeit vorstellen, welche z.B. die Twitter-Software meiner Wahl, Tweetdeck, anbietet. Es geht um das zeitgesteuerte Senden von Tweets.

Damit könnt ihr noch mehr aus euren Tweets und aus euren alten Artikeln herausholen und zudem ein wenig gegen den Blog-Stress tun.
[Weiterlesen...]

Alte Artikel über Twitter, Facebook und Google+ vermarkten

Wenn man schon eine ganze Weile bloggt, sammelt sich ein nicht unbeträchtliches Artikel-Archiv an.

Diese älteren Artikel bekommen aber oft einfach nicht mehr so viele Besucher, da sie im Blog schlecht zu finden sind.

In diesem Artikel geht um das Pushen von älteren Artikeln im Social Web. Ich habe damit selber sehr gute Erfahrungen gemacht und möchte deshalb heute ein paar Tipps dazu geben.
[Weiterlesen...]

Traffic-Tipp #138 – Google+ für Blogger

Traffic-Tipp-NewsletterAuch Blogger können mittlerweile nicht mehr die Augen vor dem Social Web verschließen.

Sicher werden Facebook, Twitter und Google+ nicht dafür sorgen, dass Blogs zu Grunde gehen, aber die Nutzerzahlen sind inzwischen sehr beachtlich und als Traffic-Quelle eine gute Alternative.

Warum man sich als Blogger bei Google+ engagieren sollte und worauf man dabei achten muss, erklärt der heutige Newsletter.
[Weiterlesen...]