20. Kommentare – 52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessern

Kommentare - 52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessernBlogs haben gegenüber klassischen, eher statischen Websites einige Vorteile und Unterschiede.

Dazu gehören unter anderem die Kommentare, die standardmäßig von den Besuchern des Blogs hinterlassen werden können.

Aber sind Kommentare heute noch sinnvoll und wie nutzt man diese am besten? Antworten gibt es in diesem Artikel.

Dieser Artikel ist Teil der Serie:
52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessern

[Weiterlesen…]

Werbung

12. Don’t feed the Trolls – 52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessern

Don't feed the Trolls - 52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessernDen eigenen Blog kann man nicht nur durch technische Optimierung oder neue Inhalte verbessern.

Es geht auch darum, wie man mit den Lesern umgeht und welche “Blog-Kultur” man pflegt.

Störendfriede und Trolle sind leider im Internet immer wieder anzutreffen und sie machen auch vor dem eigenen Blog nicht halt. Wie man mit diesen umgeht und warum ich kaum Probleme damit habe, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Dieser Artikel ist Teil der Serie:
52 Profi-Tipps um deinen Blog zu verbessern

[Weiterlesen…]

Mail-Anfragen und Kommentare beantworten und im Blog nutzen

Heute geht es mal wieder um ein Thema, welches eigentlich zu den Basics gehört, aber trotzdem von vielen Bloggern vernachlässigt wird.

Es geht darum, wie man selber auf E-Mails von Lesern bzw. Kommentare im eigenen Blog reagieren sollte. Denn davon hängt sehr stark ab, wie zufrieden die Leser sind und wie eng man die Verbindung zu seiner Leserschaft gestalten kann.

Und das sorgt am Ende auch für mehr Traffic.
[Weiterlesen…]

Woher kommen meine Kommentierer? – Spammer besser erkennen

Wie schon letztens mal beschrieben, wird es eigentlich immer schwieriger Kommentar-Spam zu entdecken.

Natürlich gibt es immer noch die ziemlich offensichtliche englischsprachige Spameinträge, aber die Spammer werden kreativer.

Und so gibt es auch immer mehr deutschsprachigen Spam, der auf den ersten Blick nicht als solcher zu erkennen ist.

Deshalb hilft es, wenn man neben dem eigentlichen Spam-Text und der URL des Kommentar-Schreibers weitere Infos bekommt, die eine Beurteilung vereinfachen.

Heute stelle ich ein Plugin vor, dass mir seit einiger Zeit dabei hilft.
[Weiterlesen…]