(Gast)Autor auf Blogprojekt.de werden

Werbung

Der Sommer steht an und damit auch für mich demnächst etwas Urlaub.

Das ist eine gute Gelegenheit mal wieder den einen oder anderen Leser zu motivieren einen Gastartikel für Blogprojekt.de zu schreiben.

Doch das ist nicht alles. Perspektivisch suche ich regelmäßige Mit-Autoren für Blogprojekt.de und euer Gastartikel kann dafür eine gute Bewerbung sein.

Gastautor auf Blogprojekt.de werden

Gastartikel zu schreiben hat einige Vorteile. Man bekommt Besucher auf die eigene Website oder den eigenen Blog und kann sich vielen Lesern als Experte zu einem bestimmten Thema präsentieren.

Es gibt jedoch auch einige Anforderungen an Gastartikel, die ich im Folgenden aufliste:

  • hochwertige Fachartikel mit Mehrwert für die Leser
  • Ein konkretes Thema tiefergehend behandeln. Nicht nur oberflächlich etwas anreißen.
  • mindestens 600 Wörter
  • keine Eigenwerbung für eigene Projekte, Website, Produkte etc. – höchstens als kurzes Beispiel
  • Einzigartig = Artikel dürfen weder bisher irgendwo erschienen sein, noch später woanders erscheinen
  • 1-2 nofollow-Backlinks sind im Artikel erlaubt
  • Die Artikel sollten mit Einleitung, Zwischenüberschriften und Abschlussfazit gut strukturiert sein.

Thematisch sollte es sich bei euren Gastartikel-Vorschlägen natürlich um Themen drehen, die hier im Blog behandelt werden:

  • WordPress Tipps und Tricks
  • Tipps zum erfolgreichen Bloggen
  • Plugins und Themes
  • nützliche Tools und Services für Blogger
  • SEO und Social Web Vermarktung von Blogs
  • Traffic-Steigerung
  • Webdesign
  • usw.

Gastartikel-Vorschläge einreichen

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine Email (Pflichtfeld)

Deine Gastartikel-Ideen (Pflichtfeld)

Mit-Autor werden?
 Ich möchte mich auch als regelmäßiger Mit-Autor bewerben.

Mit dem rechts stehenden Formular könnt ihr euch als Gastautor bewerben.

Einfach eine oder mehrere Gastartikel-Ideen in jeweils 1-2 Sätzen schildern.

Ich schaue mir diese dann an und melde mich bei euch, um das Thema des Gastartikels dann zu besprechen.



Belohnung

Als Belohnung gibt es einen Imagegewinn und den direkten Traffic auf euren Blog.

Denn natürlich dürft ihr in ein paar Sätzen euch selber vorstellen auf euren Blog verlinken (nofollow).

regelmäßiger Autor werden

Wer das möchte, setzt im Formular einen Haken bei “Ich möchte mich auch als regelmäßiger Mit-Autor bewerben”.

Das ist natürlich unverbindlich. Aber wenn mir euer Gastartikel gefällt, ist eine weitere Zusammenarbeit durchaus möglich.

Ich plane für die Zukunft mehr Artikel hier im Blog zu veröffentlichen und dafür benötige ich zuverlässige und erfahrene Mit-Autoren mit dem entsprechenden Blogger-Know-How.

Eine finanzielle Vergütung bekommt ihr dann natürlich auch.

Ich freue mich auf jeden Fall auf eure Gastartikel-Vorschläge. Bis dann.


Kommentare

  1. 1

    Csaba Nagy

    Hallo!

    Das ist ein verlockendes Angebot…sicher bringt das einiges für beide Seiten!

    Gibt es bei einer eventuellen Dauerpartnerschaft eine Mindestanzahl an Artikel die man pro Woche veröffentlichen soll/muss/kann?

    MfG

    Csaba

  2. 2

    Peer Wandiger

    Ein regelmäßiger Mitautor sollte schon eine ungefähre Zahl an Artikeln pro Monat liefern. Aber man muss sich auch nicht für Jahre verpflichten. ;-)

    Es sollte für beide Seiten eine gewisse Planbarkeit geben.

  3. 3

    Csaba Nagy

    Ja klar…als Mitautor sollte schon eine Regelmässigkeit gegeben sein.

    Nur dachte ich da so an eine ca. Zahl pro Woche…

    MfG

    Csaba

  4. 4

    Peer Wandiger

    Das würde ich dann mit jedem einzeln vereinbaren. Das ist halt bei jedem anders.

    Wenn es von beiden Seiten stimmt, habe ich perspektivisch auch nichts gegen 2 Artikel pro Woche.

  5. 5

    Martin Krein

    Hallo Peer,

    sollten Gastautoren etablierte Blogs betreiben oder kommen für dich auch Blogger mit relativ jungen Projekten in Frage, die jedoch schon Erfahrung im Texten und den von dir behandelten Themengebieten mitbringen?

    Freundliche Grüße,
    Martin

  6. 7

    Dominik

    Das könnte mich interessieren, aber ich denke mehr als 1 oder 2 pro Monat sind zum Start unrealistisch, dafür aber sehr gute Qualität

Trackbacks/ Pingbacks