Blogprojekt-Podcast #23 – Statistiken nutzen

Marcus EvansWerbung
Blogprojekt Podcast 23 - Statistiken nutzen
mipan – Fotolia.com

Gerade noch so geschafft. Zumindest die Aufnahme des Podcasts ist mir im Juni noch gelungen. ;-)

Es gibt einige News, unter anderem steht ja WordPress 3.2 vor der Tür und es gab mal wieder Probleme mit Hackern.

Im Schwerpunkt widme ich mich diesmal den Blog-Statistiken. Ich gehe auf für Blogger interessante Statistiken in Google Analytics ein und gebe Tipps, wie man diese nutzen kann.

Inhalt

News
WordPress.org gehackt
Passwörter für verschiedene WordPress-Dienste zurückgesetzt
Schadcode in populären WordPress-Plugins entdeckt
WP-phpmyadmin-Plugin ebenfalls betroffen
Sicherheitsscanner für Blogs von Sucuri.net
WordPress 3.1.4 erschienen und RC3 von WP 3.2
Hintergrundartikel zu WordPress
8 Jahre WordPress
Kommentieren auf WordPress.com per Twitter und Facebook
12 wichtige WordPress-Plugins – Infografik
Layoutanpassung für WordPress.com Blogs
Google warnt vor älteren WordPress-Versionen

Schwerpunkt
Im Schwerpunkt geht es um diesmal um Statistiken. Man sollte nicht nur die Statistiken des eigenen Blogs erfassen, sondern muss dies auch auswerten, um was davon zu haben.

Welche der vielen Kennzahlen in Google Analytics sind für Blogger interessant und was kann man daraus jeweils lernen?

WordPress-Plugin Search-Meter zur Analyse der internen Suche.
Aktivierung der Protokollierung der internen Suche in Analytics.

Anleitung zur Klick-Messung mit Google Analytics.

Download

[Musik: Christian Hartung]


Kommentare

  1. 2

    Max

    Das mit den älteren WordPressversionen von Google wird auch im Webmastertool anzeigt bzw. dort darüber informiert. Finde ich an sich ja nicht schlecht.

  2. 3

    N.E.

    Danke für den Newsletter. Dadurch hab’ ich Searchmeter entdeckt. Wie bringe ich Searchmeter eigentlich dazu, auf der Webseite die letzten erfolgreichsten Suchbegriffe anzuzeigen?

  3. 4

    Toni von PrepaidRadar

    Der Punkt “Statistiken nutzen” kann auch ein ziemlicher Zeitfresser sein, zumindest sollte man sich hierfür ein gewisses Datum am besten als Ziel setzen zur Auswertung, sowie eben nicht Stunden damit zu verbringen, denn produktive Arbeit ist das nicht. ;)

  4. 5

    Stefan Jakolin

    Habe auch eine Email von Google bekommen zwecks veralteten WordPress. Ich hoffe das wirkt sich nicht auf das Ranking aus. Denn wirklich jedes 3.x.x Update mitzumachen muss ja nicht sein. Zudem jedes mal das Risiko von Datenverlust besteht.

  5. 6

    Anna

    ich freue mich auch total auf WordPress 3.2! bin fest überzeugt, dass die neuen funktionen mir sehr hilfreich sein werden.

  6. 7

    Thomas

    toller Podcast mal wieder! Danke Peer!

    Allerdings wusste ich nicht, dass Keywords auch in Audio eine soooo große Rolle spielen:

    Ab 19:30min: “Die Besuche sind dann die Gesamtzahl der Besuche der eindeutigen Besucher. Also viele Besucher kommen ja öfters … Frise Anzahl von Besuchen dieser Besucher…”

    Hab mich köstlich amüsiert!!! ;)

  7. 8

    Peer Wandiger

    @ Thomas
    Ja, das ist so eine Sache. Bei Artikeln bearbeite ich diese nochmal vor der Veröffentlichung und ersetze z.B. zu oft vorkommende Wiederholungen.

    Das ist im Podcast leider nicht möglich. :-)

  8. 9

    Micha

    Hat die Absprungrate aber nicht auch was damit zu tun das die Seite in den Favoriten gespeichert ist, man kurz auf seine Favoriten klickt, und sieht das sich nichts neues getan hat und sofort wieder auf die nächste Seite oder Blog klickt?

  9. 10

    Peer Wandiger

    @ Micha
    Die Absprungrate ist gerade in Blogs durchaus zweischneidig zu sehen. Bei dem Fall, den du beschreibst steckt ja eine ganz andere Motivation dahinter, als bei jemandem, der über Google kommt, die Seite schrecklich findet und sofort wieder geht.

    In einem kommenden Artikel werde ich mich der Absprungrate nochmal genauer annehmen.

Trackbacks/ Pingbacks