Mein längstes Interview

Marcus EvansWerbung

Mein längstes InterviewVor ein paar Tagen hatte mich Robert vom Blog blogger-antworten.com angeschrieben und mich gefragt, ob ich nicht ein paar Fragen zu meiner Person und meinen Blog-Erfahrungen beantworten möchte.

Da ich selber auf “Selbständig im Netz” viele Interviews veröffentlicht habe und immer wieder froh war, wenn sich jemand die Zeit genommen hat meine Fragen zu beantworten, habe ich natürlich zugesagt.

Robert schickte mir dann sage und schreibe 20 Fragen zu, die ich aber gern und auch recht ausführlich beantwortet habe.

Herausgekommen und das längste Interview, welches ich je gegeben haben. Mehr als 2.000 Wörter umfasst es und ich gehe darin unter anderem auf die Themen “mein Einstieg ins Bloggen”, “Erfahrungen bei der Blog-Vermarktung”, “Bilder in Blogs”, “rechtliche Aspekte des Bloggens” und einiges mehr ein.

Ich lasse mich sogar dazu hinreißen, etwas über mich und meine Hobbies zu schreiben. :-)

Wer also hier im Blog ausführlichere Informationen zu meiner Person vermisst, der sollte sich das Interview mal durchlesen. Auf blogger-antworten.com finden sich zudem weitere interessante Interview, wie z.B. mit Jan Tißler vom upload-magazin.de / t3n.de.

Robert hatte mich zudem darauf aufmerksam gemacht, dass eine “Autor”-Seite hier auf Blogprojekt.de fehlt. Das werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall nachholen.


Kommentare

  1. 1

    eatofid

    Hey Peer,

    recht herzlichen Dank für den tollen Artikel.
    Freut mich echt sehr.

    “Mein größter Erfolg” bisher im World Wide Web, dieser Artikel. :-)

    Danke nochmals und vielleicht finden ja einige Leser an http://blogger-antworten.com Gefallen.

    Würde mich freuen.

    Wenn ihr also Bock auf ein Interview habt, lasst es mich doch einfach wissen. Eine E-Mail an eatofid@gmx.at oder einfach irgendwo auf meinem Blog einen Comment schreiben, würde schon ausreichen, zwecks Kontaktaufnahme.

    Im Prinzip ist es mir egal, wie stark dein Blog ist.
    Er sollte jedenfalls nur irgendetwas haben.

    Der PR oder dergleichen interessiert mich nicht.

    Ich habe vor, in Zukunft nicht nur Top-Blogger zu interviewn, sondern auch neue Blogs unter die Lupe zu nehmen. :-)

  2. 2

    Florian Lerch

    Aufschlussreiches Interview. Das hinter den Kulissen ist doch an Blogger-Blogs immernoch das Spannendste :>
    Die website blogger-antworten.com sieht auch recht spannend aus. Auf der einen Seite eben viele interessante Info`s die hinter den Blogs stehen, auf der anderen Seite ist die Site selbst ja scheinbar ein recht erfolgreichen “Startup”. Habs auf jeden Fall mal gebookmarked.

  3. 3

    Stefan Schmitt

    Hey Peer,

    finde ich gut, dass du dir für Interviews Zeit nimmst. Wenn man selbst mal Interviews geführt hat und merkt, wie man manchen Leuten hinterher rennen muss, dann gibt man wirklich bereitwillig Interviews, um dem Gegenüber, der ja dasselbe macht wie man selbst, die Arbeit zu erleichtern.

    Finde ich sehr sympathisch (wie ohnehin ;D).

    LG,
    Stefan

    PS: Mein Feedback ist unter dem Interview, vllt auch nicht uninteressant.

  4. 4

    Bookmaker News

    Obwohl das Interview wirklich ganz schön lang ist, finde ich es sehr interessant. Ich wusste nicht, dass so viel Arbeit hinter einem Blog steckt! Das ist bewundernswert, dass du diesen Blog nur nebenbei betreibtst und er trotzdem sehr informativ ist.

  5. 5

    eatofid

    Ich denk, man sollte das ganze halt nicht verallgemeinern, in punkto Arbeitszeit mit Blogs.

    Aber ist klar, dass da immer viel Zeit dahinter steckt, wenn man viel recherchiert hat und dann den Artikel noch mit Screenys etc. aufpeppt, so wie es Peer oft macht. :-)

  6. 7

    Arven

    Ich kannte Deine Seite nicht und auch nicht die Seite “Antworten für Blogger” -lach-
    Auf alle Fälle tolles Interview, sehr beeindruckend.

    Lieben Gruss aus Österreich, Michaela

  7. 8

    eatofid

    Tjo, ich hab mir dacht, wenn der Peer eh immer so lange Artikel verfasst, dann muß ich für ihn extra ein paar Fragen mehr schreiben. hehe

    Ne, natürlich nicht. :-)

    Gab halt einfach viel zu fragen.

  8. 9

    Bella

    soso, eatofid hat also neue Betätigungsfelder gefunden neben Foren zum Leben zu erwecken ;-)
    aber nette Infos gibt es ja in deinem Interview. An der STelle noch Glückwunsch zum letzten Monat …
    winke Bella