WordPress 2.8 kommt

Werbung

WordPress 2.8 wird bald erscheinen und die meisten Blogger freuen sich auf die neue Version.

Aktuell gibt es die erste Beta zu Testen. Auf produktiven Blogs sollte man aber nicht unbedingt die Beta einsetzen, auch wenn diese in der Vergangenheit schon immer sehr gut liefen.

Was gibt es neues in WordPress 2.8?

Änderungen in WordPress 2.8

WordPress 2.8Die wichtigsten Änderungen von WordPress 2.8 gegenüber den Vorgänger-Versionen:

  • Änderungen bei der Installation von neuen Themes
  • Optimierungen bei der Verwaltung von Kommentaren
  • Bis zu 4 Spalten im Admin-Dashboard möglich
  • Optimierung der Admin-Icons
  • Anzeige und Verwaltung der Plugins wurde überarbeitet
  • Speichern von Entwürfen mit Tastenkombination
  • mehr als eine Galerie pro Seite
  • Diverse Optimierungen bei der Benutzer-Verwaltung
  • Verbesserung der Datenbank-Geschwindigkeit
  • Diverse Funktionen wurden optimiert, damit sie schneller laufen (Archiv, Kalender …)

Optimierungen unter der Haube

Wie man sehen kann, haben die WordPress-Entwickler diesmal mehr an den “inneren Werten” gearbeitet.

Viele Funktionen wurden optimiert und viele kleine Fehler und Usability-Probleme behoben.

Ich finde es gut, dass die Entwickler versuchen, nicht immer nur neue Features rauszuhauen, sondern die bestehenden auch zu optimieren.

Die Geschwindigkeit von WordPress war ja schon länger immer wieder ein Problem. Ich hoffe, mit der neuen Version wird das etwas besser.

Diese Features haben es nicht in 2.8 geschafft.

Interessante neue Features, wie z.B. GEO-Daten für Artikel, Kommentare etc. haben es nicht in die Version 2.8 geschafft.

So war auch geplant, automatisch Sitemaps erzeugen zu können oder einen Menu Editor anzubieten.

Diese Änderungen kommen dann in einer der nächsten Versionen.

Der Grund für das Fehlen dieser Features ist sicher der Zeitplan. Man möchte nicht wieder so lange Verzögerungen riskieren und diesmal (halbwegs) pünktlich kommen.

Wann kommt WordPress 2.8?

Aktuell ist der 31.Mai für den Release von WordPress 2.8 vorgesehen. Ob es bei diesem Datum bleibt, ist derzeit nicht genau zu sagen.

Normalerweise geht der Sprung von der Beta zu den Release Candidats recht schnell. Und nach den RC dauerte es bisher auch nur wenige Tage bis zum endgültigen Release.


Kommentare

  1. 1

    meint

    Die Version 2.8 würde schon mehrmals verschoben. Zuerst sollte diese nämlich Anfang April kommen.

    Weitere Versionen 2.9 und 3.0 sollen noch 2009 kommen. Ich schätze aber das WP 3.0 erst 2010 kommt.

  2. 3

    meint

    Dies wird mein erstes Update sein.
    Werde ich die Dateien über FTP überschreiben müssen oder kann ich einfach einen Update Button anklicken wenn es soweit ist?

  3. 5

    meint

    @ FoolMoon
    Du kannst sowohl per FTP updaten, als auch den internen Update-Button nutzen.

    Ich verwende lieber FTP. :-)

    Vorher sollte man aber so oder so die Dateien per FTP und die Datenbank sichern.

  4. 8

    meint

    Ich habe auch kein PRoblem damit, wenn die neue Version noch ein oder zwei Wochen später veröffentlicht wird – solange dann die ganzen kleinen Mängel, bzw. verbesserungen von statten sind, bzw. verbessert worden sind. Von daher …

    Aber gespannt dürfte jeder sein .. vor allem der Usability wegen …

  5. 10

    meint

    Naja, der Admin gehört halt auch dazu. :-)
    Da wurde in letzter Zeit ja viel gemacht und diesmal auch wieder einige Sachen.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. [...] möchte ich euch auch mit News rund um WordPress versorgen. Gestern Abend bin ich noch durch das Blogprojekt auf die neueste WordPress Version 2.8 aufmerksam geworden. Diese wird in kürze auf den Markt [...]